Winterharter Bonsai-Baum für den Garten: Kauf, Pflege und Positionierung

Bist du ein Gartenliebhaber und interessierst dich für winterhart Bonsai-Baum Garten? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel dreht sich alles um winterhart Bonsai-Bäume und wie du sie pflegen und in deinem Garten zum Highlight machen kannst.

Winterhart Bonsai-Bäume sind besonders beliebt, da sie auch in den kalten Monaten im Freien überleben können. Du fragst dich vielleicht, was einen Bonsai-Baum winterhart macht und welche Arten es gibt. Keine Sorge, wir haben alle Antworten für dich!

Also, lass uns eintauchen und mehr über diese faszinierenden Pflanzen erfahren. Los geht’s!

Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick

  • Winterharte Bonsai-Bäume haben spezielle Merkmale, um den Winter zu überstehen.
  • Beim Kauf von winterharten Bonsai-Bäumen sollte man auf bestimmte Dinge achten.
  • Die Pflege von winterharten Bonsai-Bäumen umfasst Bewässerung, Beschneidung und Formung.

winterhart bonsai baum garten

1/5 Was macht einen Bonsai winterhart?

Definition von winterhart

Winterharte Bonsai-Bäume sind wahre Überlebenskünstler in jedem Garten. Doch was genau bedeutet es, wenn ein Bonsai-Baum als winterhart gilt? Die Winterhärte eines Bonsai-Baums bezieht sich auf seine Fähigkeit, den eisigen Temperaturen und den harten Bedingungen des Winters trotzen zu können.

Es gibt bestimmte Kriterien, die erfüllt sein müssen, damit ein Bonsai-Baum als winterhart klassifiziert wird. Zu diesen Kriterien gehören die Fähigkeit, Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zu überstehen, eine gute Frostresistenz sowie eine Anpassungsfähigkeit an verschiedene Klimazonen . Winterharte Bonsai-Bäume sind außerdem widerstandsfähiger gegenüber Schädlingen und Krankheiten.

Um winterharte Bonsai-Bäume erfolgreich über den Winter zu bringen, müssen gewisse Anforderungen erfüllt werden. Dazu gehört der Schutz der Wurzeln vor Frost, das richtige Mulchen des Bodens und eine reduzierte Bewässerung während der kälteren Monate. Ein wesentlicher Unterschied zwischen winterharten und nicht-winterharten Bonsai-Bäumen liegt in ihrer Fähigkeit, den Winter zu überstehen.

Während winterharte Bonsai-Bäume draußen überwintern können, müssen nicht-winterharte Bonsai-Bäume drinnen oder an geschützten Orten aufbewahrt werden. Die Winterhärte von Bonsai-Bäumen spielt also eine entscheidende Rolle bei der Auswahl und Pflege dieser faszinierenden Pflanzen. Wenn du einen Bonsai-Baum möchtest, der auch den härtesten Winter unbeschadet übersteht, entscheide dich für eine winterharte Sorte und beachte die entsprechenden Überwinterungsanforderungen .

winterhart bonsai baum garten

Merkmalen winterharter Bonsai-Bäume

Winterharte Bonsai-Bäume – wahre Naturkünstler , die wahrhaftig beeindrucken . Mit ihren vielfältigen Blattformen und -farben, von rund bis gezackt, von sattgrün bis rötlich oder gelblich, schaffen sie ein atemberaubendes Schauspiel. Doch nicht nur ihre Schönheit macht sie so bemerkenswert.

Diese Bäume sind wahre Überlebenskünstler , die sich an verschiedene Klimazonen anpassen können. Egal ob in gemäßigten oder kälteren Regionen, sie gedeihen und trotzen selbst den härtesten Wetterbedingungen. Auch Schädlinge und Krankheiten können ihnen nichts anhaben.

Mit ihren natürlichen Abwehrmechanismen sind sie gegen jegliche Infektionen gewappnet. Winterharte Bonsai-Bäume sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch äußerst widerstandsfähig und robust. Mit ihrer einzigartigen Ästhetik sind sie die perfekte Bereicherung für jeden Garten .

Übersicht über Bonsai-Bäume: Tabelle der Eigenschaften und Anforderungen

Name des Bonsai-Baums Sonnenexposition Bodenart und -feuchtigkeit Temperaturtoleranz Verträglichkeit mit Wind und Frost Besondere Schutzmaßnahmen im Winter
Fichte teilweise Sonne lehmiger Boden, feucht -20°C bis 30°C verträglich Winterschutz empfohlen
Zeder volle Sonne humusreicher Boden, mäßig feucht -30°C bis 35°C verträglich keine besonderen Schutzmaßnahmen
Japanische Kiefer volle Sonne sandiger Boden, gut durchlässig -15°C bis 30°C mäßig verträglich Winterschutz bei starkem Frost
Wacholder teilweise Sonne trockener Boden, gut durchlässig -20°C bis 35°C mäßig verträglich Winterschutz empfohlen
Ahorn volle Sonne bis Halbschatten humusreicher Boden, gleichmäßig feucht -25°C bis 35°C verträglich keine besonderen Schutzmaßnahmen
Buche volle Sonne bis Halbschatten lehmiger Boden, mäßig feucht -20°C bis 30°C verträglich keine besonderen Schutzmaßnahmen
Tanne teilweise Sonne leicht saurer Boden, gleichmäßig feucht -25°C bis 30°C verträglich Winterschutz empfohlen
Kiefer volle Sonne sandiger Boden, mäßig feucht -20°C bis 35°C verträglich keine besonderen Schutzmaßnahmen
Eberesche volle Sonne bis Halbschatten humusreicher Boden, mäßig feucht -30°C bis 35°C verträglich keine besonderen Schutzmaßnahmen

Arten von winterharten Bonsai-Bäumen

Winterharte Bonsai-Bäume: Eine Vielfalt an Schönheit In der Welt der winterharten Bonsai-Bäume findet man eine Fülle an Arten, jede mit ihren eigenen einzigartigen Merkmalen. Unter den beliebten Sorten sind die Japanische Schwarzkiefer , der Chinesische Wacholder und die Europäische Eibe . Die Japanische Schwarzkiefer beeindruckt mit tiefgrünen Nadeln und einer faszinierenden Form .

Siehe auch:  Alles über Fingerabdruck Baum: Bedeutung, Gestaltung und perfekte Anlässe

Sie trotzt mühelos extremen Temperaturen und benötigt viel Sonnenschein sowie einen gut durchlässigen Boden . Der Chinesische Wacholder hingegen zeichnet sich durch seine markante Rinde aus und lässt sich leicht formen. Er gedeiht sowohl in sonnigen als auch halbschattigen Klimazonen.

Die Europäische Eibe hüllt sich ganzjährig in dunkelgrüne Nadeln . Sie ist äußerst langlebig und bevorzugt einen leicht sauren Boden. Ein Schutz vor starkem Wind ist hierbei unerlässlich.

Bei der Auswahl eines winterharten Bonsai-Baums für den eigenen Garten ist es wichtig, die individuellen Pflegeanforderungen zu beachten. Informationen zur Sonneneinstrahlung , zum Wasserbedarf und zur Beschaffenheit des Bodens sind von großer Bedeutung. Für Anfänger eignen sich besonders Bonsai-Bäume, die leicht zu pflegen sind .

Eine Beratung durch einen Experten ist dabei ratsam und hilfreich .

winterhart bonsai baum garten

2/5 Kauf von winterharten Bonsai-Bäumen

Wo kann man winterharte Bonsai-Bäume kaufen

Auf der Suche nach winterharten Bonsai-Bäumen? Keine Panik, es gibt verschiedene Möglichkeiten, um fündig zu werden. Online-Shops sind eine bequeme Option, um von zu Hause aus zu stöbern .

Dort findest du eine große Auswahl an winterharten Bonsai-Bäumen und kannst verschiedene Arten entdecken. Achte jedoch darauf, dass der Shop seriös ist und gute Bewertungen hat, um qualitativ hochwertige Bäume zu erhalten. Fachgeschäfte für Bonsai-Bäume in deiner Nähe sind ebenfalls eine gute Option.

Dort helfen dir kompetente Mitarbeiter bei der Auswahl und Pflege . Du kannst die Bäume vor Ort begutachten und direkt kaufen, falls du sie vorher sehen möchtest. Auch Gartencenter bieten winterharte Bonsai-Bäume an.

Hier hast du eine große Auswahl und kannst die Bäume in ihrer natürlichen Umgebung betrachten. Die Mitarbeiter stehen dir bei Fragen oder Problemen ebenfalls zur Seite. Egal für welche Option du dich entscheidest, achte darauf, dass der Bonsai-Baum gesund und von guter Qualität ist.

So wirst du lange Freude an deinem winterharten Bonsai-Baum haben.

Hast du schon den Film „Mut wächst nicht auf Bäumen“ gesehen?


Im asiatischen Garten können auch winterharte Bonsai-Bäume eine besondere Atmosphäre schaffen. In diesem Video erfährst du alles über die Planung und Umsetzung mit Bonsai, Bambus und Wasser. Lass dich inspirieren! #asiatischerGarten #Bonsai #Gartenplanung

You are currently viewing a placeholder content from Default. To access the actual content, click the button below. Please note that doing so will share data with third-party providers.

More Information

Worauf man beim Kauf von winterharten Bonsai-Bäumen achten sollte

Um einen hochwertigen winterharten Bonsai-Baum zu erwerben, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Suche nach renommierten Baumschulen oder spezialisierten Verkäufern mit einem guten Ruf. Achte auch auf den Gesundheitszustand des Baums.

Er sollte frei von Krankheiten und Schädlingen sein und kräftige, grüne Blätter sowie einen stabilen Stamm aufweisen. Die Größe und das Alter des Baums spielen ebenfalls eine Rolle. Bedenke, wie viel Platz du für den Bonsai hast und ob du einen jungen Baum formen möchtest oder einen älteren bevorzugst , der bereits eine bestimmte Form und Charakteristik besitzt.

Indem du auf Qualität , Gesundheit und Größe achtest, wirst du einen winterharten Bonsai-Baum von außergewöhnlicher Qualität finden, der dir lange Zeit Freude bereiten wird.

Falls du dich für Bonsai-Bäume im Garten interessierst, schau dir unbedingt unseren Artikel über Bonsai-Bäume im Garten an, um hilfreiche Tipps und Inspiration zu erhalten.

winterhart bonsai baum garten

Preisspanne für winterharte Bonsai-Bäume (bis 999€)

Der Preis für winterharte Bonsai-Bäume schwankt je nach Größe, Alter und Art. Kleinere und jüngere Bäume sind normalerweise günstiger als größere und ältere. Sie bieten jedoch immer noch viel Potenzial für Wachstum und Gestaltung nach deinen Wünschen.

Es ist auch wichtig, das Preis-Leistungs-Verhältnis zu beachten. Achte darauf, dass der Baum gesund, gut gepflegt und frei von Schädlingen oder Krankheiten ist. Informiere dich über die Baumschule oder den Verkäufer, um eine vertrauenswürdige und qualitativ hochwertige Wahl zu treffen.

Schau dich nach speziellen Angeboten für winterharte Bonsai-Bäume um. Gartencenter und Online-Shops haben manchmal Rabatte oder Sonderaktionen. So kannst du einen winterharten Bonsai-Baum zu einem reduzierten Preis bekommen.

Denke daran, dass ein winterharter Bonsai-Baum eine langfristige Investition ist. Vergleiche verschiedene Angebote und finde den perfekten Bonsai-Baum, der deinen Vorstellungen und deinem Budget entspricht. Mit richtiger Pflege und Aufmerksamkeit wird er dir viele Jahre Freude bereiten.

3/5 Pflege von winterharten Bonsai-Bäumen

Alles, was du über winterharte Bonsai-Bäume im Garten wissen musst

  • Ein winterharter Bonsai ist ein Bonsai-Baum, der Temperaturen unter dem Gefrierpunkt standhalten kann.
  • Winterharte Bonsai-Bäume haben bestimmte Merkmale, die sie widerstandsfähig gegen Kälte machen, wie zum Beispiel dicke Rinde und kleine Blätter.
  • Es gibt verschiedene Arten von winterharten Bonsai-Bäumen, darunter Tannen, Kiefern, Ahorn und Eibe.
  • Winterharte Bonsai-Bäume können an verschiedenen Orten gekauft werden, wie Gärtnereien, Baumschulen oder Online-Shops.
  • Beim Kauf von winterharten Bonsai-Bäumen sollte man auf die Qualität der Pflanze, den Zustand des Wurzelsystems und die Art der Bonsai-Pflege achten.
  • Die Preisspanne für winterharte Bonsai-Bäume liegt in der Regel zwischen 50€ und 300€, kann aber auch bis zu 999€ betragen.
  • Die Pflege von winterharten Bonsai-Bäumen umfasst regelmäßiges Gießen, Düngen, Beschneiden und Formen.
Siehe auch:  Sons of the Forest: Bäume Nachwachsen für ein Optimales Spielerlebnis

Wie man winterharte Bonsai-Bäume pflegt

Die Pflege winterharter Bonsai-Bäume ist von großer Bedeutung. Neben einer angemessenen Düngung und dem Schutz vor Schädlingen und Krankheiten spielt auch die Wahl des Standorts eine wichtige Rolle. Es ist ratsam, speziellen Bonsai-Dünger zu verwenden und dabei die Anweisungen zu befolgen.

Regelmäßige Kontrollen auf Schädlinge und Krankheiten sind unerlässlich, um rechtzeitig Maßnahmen ergreifen zu können. Zudem sollte ein geschützter Standort mit ausreichend Sonnenlicht gewählt werden. Individuelle Bedürfnisse der Bonsai-Bäume sollten ebenfalls beachtet werden, um ihre Gesundheit und Schönheit zu erhalten.

Wie man winterharte Bonsai-Bäume richtig gießt

Die Pflege winterharter Bonsai-Bäume ist essenziell für ihr Wachstum und ihre Gesundheit . Achte darauf, das richtige Gleichgewicht zu finden und weder zu viel noch zu wenig Wasser zu geben. Um die richtige Menge Wasser zu bestimmen, überprüfe den Boden .

Stecke deinen Finger etwa zwei Zentimeter tief in die Erde und spüre, ob sie feucht oder trocken ist. Gieße, wenn der Boden trocken ist, oder warte, wenn er noch feucht ist. Die beste Zeit zum Bewässern ist am frühen Morgen , wenn die Verdunstung geringer ist und die Pflanzen das Wasser besser aufnehmen können.

Vermeide es, in der Mittagshitze zu gießen, um Verbrennungen an den Blättern zu vermeiden. Verteile das Wasser gleichmäßig mit einer Gießkanne oder einer Sprühflasche, um Pilzinfektionen zu vermeiden. Achte darauf, dass das Wasser nicht direkt auf die Blätter spritzt.

Mit der richtigen Menge Wasser, der besten Bewässerungszeit und -technik kannst du sicherstellen, dass deine Bonsai-Bäume optimal versorgt sind. Halte den Boden feucht, aber nicht durchnässt. So wirst du lange Freude an ihnen haben.

winterhart bonsai baum garten

Wusstest du, dass manche winterharte Bonsai-Bäume mehrere Hundert Jahre alt werden können?

Lukas Müller

Hallo, ich bin Lukas. Als studierter Forstwirt und leidenschaftlicher Baumpfleger bringe ich mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Forstwirtschaft mit. Meine Expertise erstreckt sich von der Identifizierung verschiedener Baumarten bis zur nachhaltigen Holznutzung. Mit meiner Begeisterung für die Natur hoffe ich, unsere Leser zu inspirieren und ihr Bewusstsein für die Wichtigkeit und Schönheit unserer Wälder zu schärfen.

…weiterlesen

Wie man winterharte Bonsai-Bäume beschneidet und formt

Die Kunst des Beschneidens und Formens von winterharten Bonsai-Bäumen erfordert ein besonderes Know-how sowie spezielle Techniken, um das Wachstum und die Gestalt zu beeinflussen. Es gibt verschiedene Schnitttechniken, die angewendet werden können, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Eine beliebte Methode ist der „Erhaltungsschnitt“, bei dem Äste und Zweige gezielt geschnitten werden, um die gewünschte Form zu bewahren und das Wachstum zu kontrollieren.

Eine andere Technik ist der “ Verjüngungsschnitt „, bei dem ältere und unnötige Zweige entfernt werden, um Raum für neues Wachstum zu schaffen und die Gestalt zu verbessern. Für das Beschneiden und Formen werden spezielle Werkzeuge und Draht benötigt. Eine präzise Gartenschere ermöglicht exakte Schnitte, während der Draht hilft, die Äste in der gewünschten Position zu halten.

Geduld und Sorgfalt sind unerlässlich bei der Pflege und Formgebung von Bonsai-Bäumen. Doch die Ergebnisse sind es wert. Der Bonsai-Baum wird zu einem wahren Kunstwerk und bereichert den Garten mit seiner einzigartigen Form und Ästhetik .

4/5 Winterharte Bonsai-Bäume als Highlight im Garten

Wie winterharte Bonsai-Bäume den Garten bereichern

Die Anmut winterharter Bonsai-Bäume verzaubert deinen Garten. Sie eröffnen dir eine Welt voller kreativer Möglichkeiten und setzen natürliche Akzente. In wunderschön gestalteten Pflanzgefäßen erschaffen sie kleine Gartenlandschaften, die zum Träumen einladen.

Die unterschiedlichen Höhen und Formen der Bonsai-Bäume erzeugen eine faszinierende Dynamik , die das Auge erfreut. Doch nicht nur optisch bereichern sie deinen Garten, sondern auch die entspannte Atmosphäre, die sie schaffen. Tauche ein in ihre filigranen Äste und Blätter und lass dich von ihrer Schönheit verzaubern.

Erlebe, wie winterharte Bonsai-Bäume deinen Garten auf vielfältige Weise bereichern können und genieße die wohltuende Ruhe , die sie mit sich bringen.

Falls du auf der Suche nach einem hochwertigen Dünger für deine Bäume, Sträucher und Hecken bist, solltest du unbedingt unseren Artikel über den Oscorna Baum- Strauch- und Heckendünger lesen.

winterhart bonsai baum garten

Alles, was du über winterharte Bonsai-Bäume im Garten wissen musst

  1. Informiere dich über die Definition von winterhart für Bonsai-Bäume.
  2. Erkenne die Merkmale winterharter Bonsai-Bäume.
  3. Entdecke verschiedene Arten von winterharten Bonsai-Bäumen.
  4. Finde heraus, wo du winterharte Bonsai-Bäume kaufen kannst.
  5. Achte beim Kauf von winterharten Bonsai-Bäumen auf bestimmte Dinge.
  6. Informiere dich über die Preisspanne für winterharte Bonsai-Bäume (bis 999€).
  7. Erfahre, wie du winterharte Bonsai-Bäume richtig pflegst.
  8. Lerne, wie du winterharte Bonsai-Bäume gießt, beschneidest und formst.
Siehe auch:  Baum Malen Kinder: Leichte Anleitung und kreative Ideen für kleinen Künstler

Positionierung von winterharten Bonsai-Bäumen im Garten

Winterharte Bonsai-Bäume sind wahre Schätze für den Garten und lassen sich wunderbar mit anderen Pflanzen kombinieren. Eine harmonische Mischung aus verschiedenen Grüntönen entsteht, wenn du sie zum Beispiel mit immergrünen Gewächsen mischst. Auch blühende Pflanzen wie Rosen oder Hortensien passen perfekt zu den winterharten Bonsai-Bäumen und bringen Farbe in dein grünes Paradies.

Du solltest beim Aufstellen der Bonsai-Bäume unbedingt die Standortbedingungen berücksichtigen. Manche bevorzugen sonnige Plätze , andere fühlen sich im Halbschatten wohler. Informiere dich vor dem Kauf über die spezifischen Bedürfnisse der Bonsai-Art, um den perfekten Platz in deinem Garten zu finden.

Ein Geheimtipp für die Platzierung der winterharten Bonsai-Bäume ist es, sie an strategischen Orten im Garten zu platzieren, wo sie alle Blicke auf sich ziehen. Stell sie zum Beispiel als Blickfang in einer kleinen Gartenecke oder entlang eines Gartenweges auf. So werden sie zu wahren Highlights und setzen besondere Akzente in deinem Garten.

Winterharte Bonsai-Bäume bieten unendlich viele Möglichkeiten, deinen Garten zu gestalten. Mit der richtigen Kombination von Pflanzen und der optimalen Platzierung werden sie zu wahren Blickfängen , die jedem Betrachter den Atem rauben.

winterhart bonsai baum garten

Winterharte Bonsai-Bäume im Vergleich zu anderen Gartenformgehölzen

Winterharte Bonsai-Bäume sind wahre Schätze für jeden Garten. Sie sind anders als andere Gartenformgehölze und benötigen daher auch eine besondere Pflege und Aufmerksamkeit. Ein entscheidender Unterschied liegt in ihrem Wasserbedarf.

Während manche Pflanzen viel Wasser benötigen, müssen winterharte Bonsai-Bäume behutsam bewässert werden, um Staunässe und Wurzelfäule zu vermeiden. Auch beim Beschneiden und Formen der Bäume gibt es wichtige Unterschiede. Die richtige Schnitttechnik und der passende Zeitpunkt sind entscheidend, um die gewünschte Form und Ästhetik des Bonsai-Baums zu erreichen.

Winterharte Bonsai-Bäume bieten zudem besondere Vorteile im Vergleich zu anderen Gartenformgehölzen. Sie können auch in kleinen Gärten oder auf Balkonen platziert werden und verleihen dem gesamten Garten eine ästhetische Note. Die Gestaltungsmöglichkeiten mit winterharten Bonsai-Bäumen sind grenzenlos und ermöglichen eine kreative und individuelle Gartengestaltung .

Sie können zusammen mit anderen Pflanzen kombiniert werden, um faszinierende Kontraste und visuelle Effekte zu erzielen. Insgesamt gibt es also viele Unterschiede in der Pflege und Wartung von winterharten Bonsai-Bäumen im Vergleich zu anderen Gartenformgehölzen. Ihre einzigartigen Eigenschaften und Vorteile machen sie zu einer wunderbaren Wahl für jeden passionierten Gärtner .

5/5 Fazit zum Text

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass winterharte Bonsai-Bäume eine wunderbare Ergänzung für jeden Garten sind. Sie sind robust und können den kalten Temperaturen standhalten, was sie zu einer idealen Wahl für alle Jahreszeiten macht. Durch die richtige Pflege und Positionierung können sie den Garten optisch bereichern und einen besonderen Akzent setzen.

Beim Kauf von winterharten Bonsai-Bäumen ist es wichtig, auf die Qualität und den Preis zu achten. Es gibt verschiedene Arten von winterharten Bonsai-Bäumen, die je nach persönlichem Geschmack ausgewählt werden können. Wir hoffen, dass dieser Artikel hilfreich war und Ihnen dabei geholfen hat, mehr über winterharte Bonsai-Bäume zu erfahren.

Wenn Sie weitere Informationen zu anderen Gartenformgehölzen oder zur allgemeinen Bonsai-Pflege suchen, empfehlen wir Ihnen, unsere anderen Artikel zu diesem Thema zu lesen.

FAQ

Kann man einen Bonsai in den Garten Pflanzen?

Im Gegensatz zum traditionellen Bonsai, der immer in flachen Schalen wächst, sind Gartenbonsai winterharte Formgehölze, die sowohl direkt im Garten als auch in großen Gefäßen gepflanzt werden können. In der Regel handelt es sich dabei um immergrüne Gehölze. Eine der beliebtesten Arten ist die Föhre (Pinus).

Kann der Bonsai ins Freie stellen?

Die meisten Outdoor-Bonsai fühlen sich am wohlsten an einem hellen Standort, der etwa die Hälfte des Tages von direktem Sonnenlicht beschienen wird und gleichzeitig vor Wind geschützt ist. Auch Indoor-Bonsai sollten idealerweise an einem hellen Ort stehen. Dabei bevorzugen einige Arten so viel Sonne wie möglich, während andere besser im Halbschatten gedeihen.

Wie viel Grad hält ein Bonsai aus?

Bonsais im Winter Schütze den Wurzelballen deines Freiland-Bonsais, wenn die Temperaturen unter minus fünf Grad Celsius fallen. Die oberirdischen Teile des Bonsais sind zwar winterhart und können Temperaturen von bis zu minus zwanzig Grad Celsius standhalten, aber die Wurzeln benötigen Schutz.

Wohin mit Bonsai im Winter?

Der beste Platz zum Überwintern deines Bonsais ist an einem windgeschützten Ort, wie einer Gartenecke, einer Hauswand oder einer Hecke. Bonsais verdunsten auch im Winter kontinuierlich Wasser, selbst wenn sie keine Blätter haben. Wind verstärkt diese Verdunstung noch weiter. Es ist wichtig zu beachten, dass bei anhaltendem Frost der gefrorene Boden kein Wasser für den Bonsai bereitstellen kann.

Schreibe einen Kommentar